top of page

Sonnige Schneewanderung auf den Breitenstein

Wir starten bei zapfigen -10 Grad in Fischbachau.


Die frischen Schneefälle in den Tagen davor bescheren uns einen wunderschönen weißen Flockenteppich.


Der Weg führt zunächst zur Kesselalm.


Gleich sind wir an der Kesselam.


Wir lassen die Alm aber erstmal links liegen und gehen weiter Richtung Gipfel.


Hier in der Sonne wird uns warm. Da ziehen wir eine Schicht aus.


Der Wendelstein ragt hinter der Kuppe hervor.


Steil geht es hinauf bis zur Hubertushütte.


Letzte Trinkpause vor dem Gipfel im zugeschneiten Gastgarten der geschlossenen Hubertushütte.


Wir verschnaufen kurz auf dem steilen Stück zum Gipfel.


10 min später stehen wir glücklich am Gipfel des Breitensteins mit seinem phantastischen Rundumpanorama.


Am Chiemsee hängen die Wolken über der Ebene.


Von ganz da unten sind wir aufgestiegen.


Der Wendelstein überragt alle Berge in der Nähe.


Nach einer ausgiebigen Gipfelrast mit vielen Fotos machen wir uns auf den Rückweg. Es geht wieder vorbei an der Hubertushütte.


Ganz schön steil.


Auf dem flachen Stück mit dem Wendelstein im Hintergrund gibt's nochmal ein Gruppenbild.


Wunderbar hier oben. Wir wollen gar nicht absteigen.


Da hat sich jemand im Schnee verkünstelt ;-)


Einkehr an der Kesselalm.


Gestärkt machen wir uns auf zum letzten Stück des Abstiegs.


Über die Rodelbahn hinunter.


Zurück am Parkplatz. Hat wieder mal viel Spaß gemacht. Und bei diesem herrlichen Wetter war es einfach super! :-)



154 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Auf den Grünten

Comments


bottom of page